WiederbelebungsTraining mit AED

Der plötzliche Herztod tritt überall und jederzeit ein, allein in Deutschland trifft es jährlich über 100.000 Personen – in den meisten Fällen plötzlich und ohne Warnzeichen. Der plötzliche Herzstillstand ist außerhalb von Krankenhäusern eine der häufigsten Todesursachen in der westlichen Welt.
Der plötzliche Herzstillstand wird durch eine plötzlich und unerwartet auftretende Fehlfunktion des Herzens ausgelöst. Bei der Mehrzahl der Betroffenen liegt ein primäres Kammerflimmern ohne nachweisbaren Auslöser vor. Ein Kammerflimmern ist eine lebensbedrohliche pulslose Herzrhythmusstörung.
Der Rettungswagen kann oft nicht rechtzeitig vor Ort sein – die Bilanz: Außerhalb eines Krankenhauses überleben weniger als 5 % aller Betroffenen.
Mit einem Laien-Defibrillator kann durch jeden Anwender Leben gerettet werden. Bei Kammerflimmern ist die sofortige Defibrillation als maßgebliche Behandlung anerkannt. Jede Minute ohne Defibrillation verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer Wiederbelebung um 7 – 10 %. Nach mehr als 10 Minuten ohne Wiederbelebung bestehen kaum noch reelle Chancen, den Betroffenen zu retten.
Wir zeigen Ihnen den Nutzen und Anwendung eines AED mit Herz- Lungen-Wiederbelebung.
:Seminardauer:
vier bis acht Unterrichtseinheiten
Zielgruppe
  • Familienmitglieder
  • Freunde
  • Kollegen
  • Nachbarn
:Kosten:
Auf Anfrage, je nach Teilnehmerzahl ca. 15– 25Euro/ Person.
 
AED-Schulungsprogramm:
  • Internationaler ACLS- Algorithmus
  • Wichtigkeit der Frühdefibrillation
  • Das primäre ABCD (Basic Life Support)
  • Gerätekunde und Algorithmus von automatischen externen Defibrillatoren
  • Praktische Übungen mit dem AED
  • gerne Einweisung auf eigene AED Geräte
  • Der Herzinfarkt
  • Der Schlaganfall
  • Gefahren und besondere Situationen

Die nächsten Termine